Moderne Zahnwurzelbehandlung mit Hilfsmitteln in Bonn-Oberkassel.

Endodontie mit Dr. Winkler:
Ihr Ansprechpartner in Bonn-Oberkassel für die schonende Wurzelbehandlung

Endodontie beschäftigt sich mit dem Inneren des Zahnes – einem Organ, das unter dem harten Zahnschmelz sehr filigran und empfindlich ist. Bewusst wird uns das erst, wenn zum Beispiel die Zahnwurzel entzündet ist.

Was ist Endodontie? Wir informieren Sie:

  • Die Behandlung der Zahnwurzel –
    In diesen Schritten gehen wir vor
  • Die abgestimmte Betäubung –
    Intraligamentäre Anästhesie
  • Ihr Zahnarzt Dr. Gero Winkler –
    Tätigkeitsschwerpunkt mit Fingerspitzengefühl für Endodontie

Früher wurde so ein Zahn mit entzündeter Wurzel einfach gezogen und der Entzündungsherd sollte somit entfernt sein. Heute kämpfen wir Zahnmediziner um jeden Zahn. Denn: Mit der Endodontie erhalten wir nicht nur den einzelnen Zahn, sondern wir bewahren den gesamten Biss. Außerdem ist eine aufwendige Prothetik dann nicht notwendig.

Ihr Ansprechpartner für Endodontie:
Dr. Gero Winkler berät Sie gerne zur schonenden Behandlung des Zahninneren –
vereinbaren Sie einen Termin unter 0228 440618.

Endodontische Behandlung – oder:
Wie wir Ihren Zahn retten

Bakterien sind der Grund für eine Entzündung im Inneren des Zahns. Durch Karies oder eine Verletzung haben sie den Weg dorthin gefunden. Wird die Entzündung nicht gestoppt, können auch die Wurzelspitze sowie der Kieferknochen befallen werden. Ihre gesamte Gesundheit ist betroffen – zusätzlich zu starken Schmerzen direkt am Zahn, beim Zubeißen sowie durch Schwellungen des Zahnfleisches.

Zahnarzt informiert Patienten zu Zahnwurzelbehandlung in Bonn-Oberkassel.

Die endodontologische Behandlung in unserer Zahnarztpraxis kann so verlaufen:

  • Schritt 1
    Zunächst wollen wir erkennen: Handelt es sich wirklich um eine endodontologische Problematik? Stimmen Schmerz und Entzündungsherd überein? Dazu stellen wir Ihnen verschiedene Fragen.
  • Schritt 2
    Wir machen uns im Wortsinn ein Bild. Mit der Röntgenaufnahme prüfen wir den individuellen Aufbau des betroffenen Zahns. Mit dem bildgebenden Verfahren planen wir den endodontologischen Eingriff.
  • Schritt 3
    Jetzt wissen wir, wie stark die Entzündung fortgeschritten ist und in welche Richtungen sich der Wurzelkanal formt. Wir öffnen die Zahnkrone minimal, weiten den Wurzelkanal, entfernen den Nerv und sämtliche Bakterien.
  • Schritt 4
    Anschließend wird der Wurzelkanal gründlich mit einer desinfizierenden Lösung gespült und: Noch nicht dauerhaft verschlossen. Unsere Erfahrung zeigt, dass es besser ist, eine zweite oder sogar dritte endodontologische Behandlung anzuschließen. Die Verästelungen im Nervenkanal sind so fein, dass bei der ersten Behandlung nicht alle Bakterien erreicht werden.
  • Schritt 5
    Jetzt sind Sie dran. Die konsequente, tägliche Mundhygiene hält schädliche Bakterien in Schach. Den Erfolg der endodontischen Behandlung führen Sie gewissenhaft weiter. Tipps für zuhause geben wir Ihnen gerne mit.

Endodontie lohnt sich:
Ihr Zahn bleibt erhalten und eine prothetische Versorgung außen vor. Wir erklären Ihnen gerne persönlich die Zusammenhänge.
Rufen Sie uns an unter 0228 440618.

Ihr Ansprechpartner für Endodontie:
Dr. Gero Winkler

Endodon… was bitte? Die meisten Menschen kennen den Begriff “Wurzelkanalentzündung”. Endodontie ist weniger geläufig, zeigt aber die Breite des Fachgebietes an. Mit seinem Tätigkeitsschwerpunkt kümmert sich Dr. Gero Winkler um das gesamte Innere des Zahnes.

Übersetzt aus dem Griechischen bedeutet “Endo” innen und “Dont” meint den Zahn. Der Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Gero Winkler liegt genau hier. Bereits nach seiner Zeit als Zahnarzt in der Zahnklinik spezialisierte er sich auf die filigrane Arbeit an Zahnwurzel und Zahnnerv. Später vertiefte er sein Wissen mit Fortbildungen und immer wiederkehrender praktischen Anwendungen.

“Den Zahn zu erhalten, sollte immer das Ziel unserer Arbeit sein. Allerdings lässt sich Endodontie nicht im Hauruck-Verfahren umsetzen. So schön es wäre, nur eine Sitzung zu benötigen: Der Wurzelkanal muss perfekt von Bakterien befreit werden. Dafür sind auch mal mehrere Sitzungen notwendig.”

Dr. Gero Winkler untersucht Röntgenbild vor Zahnwurzelbehandlung.

Endodontische Behandlung: Die Kosten

Die meisten Krankenkassen übernehmen endodontische Behandlungen an den Seitenzähnen nicht oder nur teilweise. Darum müssen wir Ihnen diesen Eingriff privat berechnen. Schauen Sie bitte in den Unterlagen für Ihre Zahnzusatzversicherung, falls Sie diese abgeschlossen haben. Vielleicht ist die endodontische Behandlung inbegriffen.

Wir wägen gemeinsam gut ab, denn auch den Ersatz für einen gezogenen Zahn erstattet die Krankenkasse nicht komplett.

Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung:
Dr. Gero Winkler praktiziert seit einigen Jahren im Bereich Endodontie. Überzeugen Sie sich im persönlichen Gespräch.
Hier geht es zur Terminabstimmung 0228 440618.

Google Maps Platzhalter

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aktuelle Informationen
03.06.2020 13:00 WICHTIGE INFORMATION ZU IHREM TERMIN

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch folgende Hinweise.

  • Hatten Sie Kontakt zu einer Person, die eine bestätigte Coronavirus-Infektion hat oder bei der ein Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion besteht?
  • Weisen Sie Erkrankungssymptome auf, die einer Corona-Infektion ähnlich sind (Fieber, Atemnot, Husten, Halsschmerzen)?
  • Waren Sie innerhalb der letzten 2 Wochen in einem Gebiet mit hohen Corona-Infektionszahlen?

Sollte einer der oben genannten Punkte auf Sie zu treffen, rufen Sie uns bitte vor Ihrem Termin an. Gemeinsam entscheiden wir, ob und wie eine Behandlung möglich ist.

Grundsätzlich gelten bei uns in der Praxis hohe Sicherheitsmaßnahmen, um das Risiko einer Infektion zu minimieren.

  • Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz bei Betreten der Praxis
  • Bitte halten Sie sich an die Abstandsregeln von min. 1,5 m im Wartebereich und an der Rezeption. Die Markierungen auf dem Fußboden helfen Ihnen, den Abstand richtig einzuschätzen.
  • Bitte benutzen Sie im Eingangsbereich den Händedesinfektionsspender.
  • Wir verzichten auf das Händeschütteln – und schenken Ihnen stattdessen ein freundliches Lächeln.

Lesen Sie mehr in unserem Newsbeitrag, warum die Zahnarztpraxis für Sie einer der sichersten Orte ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Praxisteam


Hinweis zu Corona Schliessen